Hochzeitsjubiläen – wann darf gefeiert werden?

Grüne Hochzeit – Die Eheschließung

Der Tag der Eheschließung wird als "Grüne Hochzeit" bezeichnet. Die Farbe grün bezeichnet dabei die Unerfahrenheit des frisch gemahlenen Ehepaares. Zum Beispiel ist diese Art der Deutung auch in dem Spruch „noch grün hinter den Ohren“ zu finden. In den kommenden Ehejahren wird das Paar lernen müssen gemeinsam durch Höhen und Tiefen zu gehen.

Baumwollene Hochzeit / Papierhochzeit – 1. Hochzeitstag

Auch nach einem Jahr ist die Ehe noch sehr jung. Der Bund der Ehe wird geschlossen, um gemeinsam ein ganzes Leben miteinander zu verbringen und durch dick und dünn zu gehen. Vor dem Paar liegt noch ein weiter Weg, um den Ehebund zu festigen. Deswegen wird der erste Hochzeitstag "Baumwollene Hochzeit" oder "Papierhochzeit" genannt. Denn die noch junge Ehe ist noch so dünn wie ein Blatt Papier bzw. befindet sie sich noch in einem Rohzustand wie die Baumwolle, die erst nach und nach zu einem festen Stoff verarbeitet wird.



Lederne Hochzeit (3. Hochzeitstag)

In der Regel hat die Ehe erste Stürme überstanden und wurde bereits von einigen
Wettern gegerbt.


Hölzerne Hochzeit (5. Hochzeitstag)

Die Ehe ist nun „beständig wie das Holz“.


Zinnerne Hochzeit (6. Hochzeitstag)

Zinn gehört zwar immer noch zu den „weichen“ Werkstoffen, es ist jedoch härter als die vorherigen Materialien. Eine gewisse Festigkeit hat die Ehe mittlerweile erreicht.


Kupferne Hochzeit (7. Hochzeitstag)

Bei guter Pflege glänzt Kupfer – aber nur dann! Andernfalls setzt es Patina an.


Blecherne Hochzeit (8. Hochzeitstag)

Blech ist zwar nicht gerade ein Edelmetall, aber im Vergleich zu Papier doch erheblich stabiler.


Rosenhochzeit (10. Hochzeitstag)

Die Rose verbindet das Stachelige mit dem Schönen. Jeder weiß: Rosen ohne Dornen gibt es so wenig wie Liebe ohne Schmerz.


Nickel-/Petersilienhochzeit (12. Hochzeitstag)

Die Petersilie steht für die Würze, der Nickel für das Strahlen; beides sollte in einer Ehe nicht fehlen. In manchen Gegenden laden sich die Gäste an diesem Datum selbst ein und erscheinen mit eigener Verpflegung.


Gläserne, Kristallene oder Veilchenhochzeit (15. Hochzeitstag)

Glas und Kristall bedeuten Klarheit und Transparenz. Beides ist nach so langer Zusammengehörigkeit in der Regel erreicht. Das Veilchen soll zu Bescheidenheit und Verständnis ermahnen.


Porzellanhochzeit (20. Hochzeitstag)

Gleich dem Porzellan, das meist wertvoller als Glas und Kristall eingestuft wird, hat die Ehe jetzt einen höherwertigen Stand erreicht.


Silberne Hochzeit (25. Hochzeitstag)

Silber ist das Symbol für Reinheit und strahlende Jugendlichkeit der Ehe. Sie hat ihren bleibenden Wert unter Beweis gestellt. Das ist Anlass für ein großes Fest und einen ersten Rückblick.


Perlenhochzeit (30. Hochzeitstag)

Perlen sind über lange Jahre gewachsene Kostbarkeiten, die, als Schmuckstücke getragen, immer schöner werden je öfter man sie anlegt.


Kornblumenhochzeit (33. Hochzeitstag)




Leinwandhochzeit (35. Hochzeitstag)

Dieses Jubiläum hängt mit einem früher gepflegten Brauch zusammen: Das Ehepaar ließ sich in diesem Lebensabschnitt als Paar auf Leinwand porträtieren.


Aluminiumhochzeit (37 ½ Jahre)

Auch hier ist das Symbol leicht zu verstehen: Aluminium ist ein Werkstoff, der nicht rostet! Die Ehe und das Glück er­weisen sich als dauerhaft.


Rubinhochzeit (40. Hochzeitstag)

Das Feuer der Liebe glüht noch immer.


Platinhochzeit (45. Hochzeitstag)




Goldene Hochzeit (50. Hochzeitstag)

Wie das Gold allem standhält, so hat auch die Ehe allen Schwierigkeiten erfolgreich widerstanden und sich als fest und kostbar erwiesen.


Diamantene Hochzeit (60. Hochzeitstag)

Unzerstörbar wie ein Diamant ist die Liebe des Paares.


Eiserne Hochzeit (65. Hochzeitstag)

Das Eisen steht für den „eisernen“ Willen, die Ehe über Höhen und Tiefen in Liebe zu erhalten.


Steinerne Hochzeit (67 1/2 Jahre)

Unvergänglich wie ein Stein ist diese Ehe.


Gnadenhochzeit (70. Hochzeitstag)

Ein Tag der Dankbarkeit und Gnade, so viele Jahre gemeinsam erlebt zu haben.


Kronjuwelenhochzeit (75. Hochzeitstag)

Es gibt nichts Kostbareres, Haltbareres und Edleres als Kronjuwelen. Ein zutreffendes Gütesymbol für eine Ehe, die so lange Bestand hat.


Eichenhochzeit (80. Hochzeitstag)




Himmelshochzeit (100. Hochzeitstag)

Der Grund für diesen Namen liegt auf der Hand...

Jubiläen nach der Hochzeit in Sachsen-Anhalt
Hölzerne Hochzeit


Hochzeit Sachsen-Anhalt